Mulacz Parapsychologie

Österreichische Gesellschaft für Parapsychologie













und Grenzbereiche der Wissenschaften

Gegründet 1927 als »Österreichische Gesellschaft für Psychische Forschung«

Mitglied des Verbandes der Wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs

________________________________________________________________________

               

Vortragsprogramm
Sommersemester 2004

              

                               

Montag,
08. März 2004

Prof. Peter MULACZ, WIEN:
             

„Zeitgeschichte“ und Parapsychologie Teil II
Parapsychologie im „Dritten Reich“
Die Schicksale der älteren Generation der deutschen Parapsychologen – Hans BENDER und die Reichsuniversität STRASSBURG – Forschung auf Grenzgebieten während der NS-Zeit

                

Montag,
22. März 2004

Ao. Univ.-Prof. Dr. Gerhard KUBIK, MALAWI, KLAGENFURT und WIEN:

Alter Ego – Totemismus
Mensch-Tier-Kommunikation und Symbolismus

              

Montag,
19. April 2004

Univ.-Prof. Dr. Erlendur HARALDSSON, REYKJAVIK:
             

Erscheinungen Verstorbener
Fallberichte und Interpretationsfragen

               

Dienstag,
20. April 2004

Univ.-Prof. Dr. Erlendur HARALDSSON, REYKJAVIK:
             

Kinder, die sich an frühere Leben erinnern
Fallberichte aus dem Libanon, Sri Lanka und Island 

               

Montag,
24. Mai 2004

Alfons STEINER, WIEN:
             

Agrippa von NETTESHEIM
Magier oder Wissenschaftler?

                 


         
Die Vorträge finden jeweils an Montagen, bei ausländischen Referenten zusätzlich an Dienstagen im Neuen Institutsgebäude der Universität Wien,   1010 WIEN,   Universitätsstraße 7 („NIG“) statt  (Parterre, geradeaus die Stiegen hinunter, Hörsaal II [rechts]).                

Beginn:   20.00 h pünktlich            


 

[Zurück zum Seitenanfang] [Zurück zur Navigation "Vortragsprogramme"] [Home]